Einführung

  • Frau im Strom der Zeit

    Ohne Internet …

    … den Alltag oder das Studium meistern? Undenkbar! Doch in manchen Fällen übernimmt das Internet eine so zentrale Rolle im Leben, das es regelrecht zur Sucht wird.

    1/6
  • Junge vor einem Hologramm-Bildschirm

    Die Onlinesucht …

    … ist eine relativ wenig beforschte „stoffungebundene“ Sucht. Man spricht auch von „pathologischer Internetnutzung“.

    2/6
  • Bei der Onlinesucht…

    … spielen insbesondere die exzessive Nutzung von Kommunikationsdiensten wie Facebook sowie Onlinespiele eine zentrale Rolle.

    3/6
  • Mädchen gefangen im Computer

    Bei etwa 1%...

    … der 14- bis 64-Jährigen Deutschen liegt laut Studien eine Onlinesucht bzw. eine pathologische Internetnutzung vor.

    4/6
  • Frau mit bangem Blick

    Onlinesucht oder Internetabhängigkeit …

    … ist zwar keine offizielle medizinische Diagnose. Jedoch gibt es etliche Betroffene, die das Internet langfristig so exzessiv Nutzen, dass sie sich damit schaden.

    5/6
  • Wieso, weshalb, warum?

    Aber was genau macht süchtig? Ab wann spricht man von einer Sucht? Und was kann man dagegen tun?

    6/6