Risiken

  • Karte mit Risiko

    Riskanter Konsum

    In Deutschland zeigen etwa 8,5 Millionen Menschen einen riskanten Alkoholkonsum. Dabei steigen sowohl die akuten Risiken als auch das Risiko für die Entstehung von Folgeerkrankungen.

    1/10
  • Verschiedene Zahlen

    Grenzwerte

    Ein riskanter Konsum liegt vor, wenn Frauen jeden Tag durchschnittlich mehr als ein kleines Glas Wein (12g Alkohol) bzw. Männer mehr als 0,5 Liter Bier (24g Alkohol) trinken.

    2/10
  • Rauschtrinken

    Wird Alkohol nicht täglich, dafür aber in großen Mengen konsumiert, spricht man vom „Binge Drinking“. Dabei steigt das Risiko für Unfälle, Verletzungen und Alkoholvergiftungen.

    3/10
  • Junger Mann hat sich mit Alkohol „abgeschossen“

    Abschuss

    Häufiges Rauschtrinken ist auch unter Studis relativ weit verbreitet: Mehr als jeder zehnte hat sich in den letzten 30 Tagen viermal oder noch öfter gezielt „abgeschossen“.

    4/10
  • Komasaufen

    Komasaufen

    Extreme Mengen Alkohol, die beispielsweise bei Trinkspielen konsumiert werden, können lebensgefährlich werden. Ab etwa 3,0 Promille droht Bewusstlosigkeit und ein Atemstillstand kann eintreten.

    5/10
  • Aggressivität

    Unter Alkoholeinfluss kommt es, aufgrund der enthemmenden Wirkung, vermehrt zu aggressivem Verhalten. Im Straßenverkehr verursacht Alkohol überdurchschnittlich schwere Unfälle, oft mit tödlichen Folgen.

    6/10
  • Dominosteine

    Langzeitfolgen

    Langfristig schädigt Alkoholkonsum vor allem die Leber und das Nervensystem, erhöht u.a. auch das Krebsrisiko. Von den Männern in Deutschland, die im Alter von 35 bis 65 Jahren sterben, stirbt jeder vierte an den Folgen von Alkoholkonsum. Mehr dazu…

    7/10
  • Strichliste Bierdeckel

    Trinkfest

    Wer regelmäßig trinkt, braucht mehr Alkohol, um einen Rausch zu erleben. Die schädliche Wirkung des Alkohols auf den Körper besteht jedoch unabhängig vom erlebten Rausch.

    8/10
  • Alkohol ist Gift

    Toxisch: C2H5OH

    Alkohol ist de facto ein Gift. Auch wenn er, versteckt in Bier, Wein oder Longdrinks, gut schmecken mag und Laune macht. Den eigenen Alkoholkonsum bewusst zu reflektieren ist wichtig, um die Risiken zu minimieren.

    9/10
  • Mann vor einer Tafel mit Fragezeichen

    Check your Drinking

    Wenn du schauen willst, ob dein Alkoholkonsum noch im Rahmen ist, empfehlen wir den Alkohol-Selbsttest!

    10/10