Risiken und Nebenwirkungen

  • Verschwommener Hintergrund

    Verwässerte Leistung

    Psychische Abhängigkeit stellt bei vielen Substanzen eine Gefahr dar. Wenn die Tablette bei der letzten Prüfung die Angst genommen hat, wie soll die nächste dann ohne überstanden werden? Und war das eigentlich „meine Leistung“ oder war tatsächlich nur die Pille smart?

    1/8
  • Frau hängt erschöpft über einem Büroregal

    Leistung bis zum umkippen

    Körper und Geist brauchen Ruhephasen, damit es nicht irgendwann zum Zusammenbruch kommt. Aufputschmittel lassen durch ihren Eingriff in die Hirnphysiologie jedoch weder Körper noch Geist zur Ruhe kommen - Langzeitfolgen unbekannt.

    2/8
  • Under pressure

    Hirndoping führt übrigens auch zu einem moralischen Problem: Der soziale Druck auf andere steigt, solche Medikamente auch zu nehmen. Absurd wird es, wenn diese Leistungssteigerung letztlich zu noch mehr Anforderungen und Arbeitsbelastungen führt.

    3/8
  • Packungsbeilage eines Medikaments

    Das Kleingedruckte

    Selbst vermeintlich harmlose Mittel, wie verschreibungsfreie Schmerzmittel, können äußerst unangenehme Konsequenzen haben. Aufgeführte Nebenwirkungen, wie Magen-Darm-Blutungen, Magengeschwüre oder Magendurchbrüche, werden gerne überlesen.

    4/8
  • Was jetzt!?

    Ganz klar: Es geht auch ohne Hirndoping mit Medikamenten! Und ganz ohne Alternativen stehst du nicht da: Kaffee hilft durch das Nachmittagstief und eine Dosis an Glückshormonen bekommst du z.B. beim Sport. Ist alles nicht ganz so einfach?

    5/8
  • verschiedenfarbige Sprechblasen

    Erzähl‘ mal

    Klar, häufig ist es eben nicht so einfach. Wenn du also Fragen zum Thema hast oder Hilfe brauchst, um dein Studium auch ohne pharmazeutische Selbstversuche anzugehen, lass dich auf drugcom.de oder vor Ort beraten.

    6/8
  • Ich will mehr

    Bei vielen Mitteln entwickelt sich eine Toleranz gegenüber dem Wirkstoff. Dann heißt es „mehr davon“, damit die Wirkung eintritt. Dabei steigt das Risiko für unerwünschte Nebenwirkungen, wie z.B. einer psychischen oder körperlichen Abhängigkeit.

    7/8
  • Student mit einem Tablet-PC

    Risikomanagement

    Nebenwirkungen von Medikamenten werden in Kauf genommen, wenn es um die Behandlung einer Krankheit und die Verbesserung der Lebensqualität der Patienten geht. Doch lohnt es sich für Gesunde, solche Risiken einzugehen?

    8/8